2018 – Einmal ist keinmal… noch einmal zum Nordkapp!

25.Juli 2018 – 05.August 2018

In meinem allerletzten Urlaub (wortwörtlich!) wollte ich etwas Besonderes unternehmen. Die erste Route zum Nordkapp vor drei Jahren führte mich über Schwedens Küste nach Norden und an Norwegens Küste zurück.

Diesmal wollte ich die Ostsse umrunden, allerdings weit entfernt von der Küste. Wasser gäbe es trotzdem genug zu sehen, so sollte die Tour durch das Herz Finnlands, entlang der unzähligen Seen führen.

Für den Rückweg hatte ich mir eine Route durch Schwedens Wälder ausgeguckt. Das war bevor die irre Trockenheit zu den großen Waldbränden führte. Daher war ich auch bis zum letzten Tag am Schwanken, ob ich nicht doch noch schnell einen Plan B aus dem Tankrucksack holen sollte. Letztendlich bin ich bei meinem Plan geblieben und habe es auch nicht bereut.

Am Ende kamen in 12 Tagen 6782 Kilometer (lt. Tacho) zusammen, die Horizontjägerin und ich fingen uns so ein paar Blessuren ein. Aber nichts, was uns die Laune auf Dauer getrübt hätte.

Ich habe da so eine Idee…

Ich weiß ja, das Nordkap ist langweilig und die Straßen dorthin sind hin und wieder eintönig. Na klar! Und wer ...
Weiterlesen …

Was für ein Wetter…?

Jetzt noch ein Wochenende und dann soll es eigentlich losgehen. Für die Fahrt zum Nordkapp sind die Vorbereitungen fast abgeschlossen, ...
Weiterlesen …

Tag 1: Schlechtes Omen…?

Als ich heute Morgen meinen Kaffee trank und plötzlich den lauten "Rumms" im Wintergarten hörte, da war mir die Ursache ...
Weiterlesen …

Tag 2: Und weiter geht die wilde Fahrt…

Wenn ein Norddeutscher bei 30° aufatmet, weil es sich abgekühlt hat... dann war es wieder sehr warm. Bereits beim Packen ...
Weiterlesen …

Tag 3: Endlich angekommen… oder die Tour hat begonnen!

Komische Überschrift? Na ja, bis gestern war die Tour mehr ein Abhaken von Meilensteinen. Erster Tag: viel Autobahn und Ziel ...
Weiterlesen …

Tag 4: Der Beweis!

Der Beweis? Wofür? Weshalb? Warum... Eine sehr kryptische Überschrift und ich will euch auch nicht zu lange auf die Folter ...
Weiterlesen …

Tag 5: Nordwärts Ho!

Tallinn war gestern, der blöde Sturz war gestern... heute geht es endlich (richtig) nordwärts! Obwohl ich zugeben muß, ein klein ...
Weiterlesen …

Tag 6: Ich bin doch Afrikaner…

Okay, wer jetzt vielleicht etwas im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingskrise vermutet... völlig daneben. Die Redensart, wonach die Europäer (oder ...
Weiterlesen …

Tag 7: Ein Traum für alle Hamburger…

Das graue Band zieht sich endlos in die Ferne, weit und breit kein Fahrzeug, keine Ampel... nichts. Von Baustellen gar ...
Weiterlesen …

Tag 8: Geschafft!

Zufälle gibt es, die kann man nicht planen. Heute vor genau 3 Jahren startete ich das erste Mal in Richtung ...
Weiterlesen …

Tag 9: Rücksturz zur Erde…

Wer diesen Begriff noch kennt, der weiß auch, wer Commander McLane ist und hat in den 60ern schon Science-Fiction im ...
Weiterlesen …

Tag 10: Mein erster Gedanke…

heute morgen, als ich aufwachte, war: Sitzfleisch! Davon könnte ich heute nicht genug haben, das war mir klar. Erneut hatte ...
Weiterlesen …

Tag 11: Der letzte Abend in Schweden…

...liegt vor mir und damit ist diese Tour fast zu Ende. Ich weiß ja nicht, wie es anderen Motorradfahrern / ...
Weiterlesen …

Tag 12: Wedder to Hus

Also, gestern ging gar nichts mehr. Der versprochene Apfelkuchen, eine lange Dusche und das spätere eiskalte Köpi... mehr war mit ...
Weiterlesen …

 

Kommentare sind geschlossen.